•  
  • Bühne
  • Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus
    „Gistern, hüt un oewermorgen …“ Petra Schwaan-Nandke
    ein kurzweiliger Spaziergang durch die Zeiten mit dem plattdeutschen Unterhaltungstalent im Rahmen des "Festivals up platt"

    Ihren ersten Auftritt hatte Petra Schwaan-Nandke mit gerade einmal sieben Jahren vor der örtlichen Feuerwehr in Horst. Sie trug damals plattdeutsche Gedichte vor. Am Ende rief einer der begeisterten Zuhörer: „Gehört haben wir die Kleine ja. Können wir sie jetzt auch mal sehen?!“ Das ist bis heute durchaus ein Markenzeichen: Vom Wuchs eher eine kleine Frau ist ihre Stimme doch kräftig und höchst unverwechselbar.
    Geboren und aufgewachsen ist Petra Schwaan-Nandke auf einem Bauernhof mit mehreren Generationen im vorpommerschen Wilmshagen bei Grimmen. Ihr Großvater, der nur Platt sprach, erkannte bald das Talent der kleinen Petra, sich Gedichte nicht nur äußerst schnell zu merken, sondern auch beeindruckend vorzutragen. Und so war jener Auftritt im örtlichen Spritzenhaus der zarte Anfang der späteren schauspielerischen Karriere.
    Heute arbeitet Petra Schwaan-Nandke als Autorin, Plattdeutsch-Lehrerin in diversen Bildungseinrichtungen, inszeniert, war künstlerische Leiterin der „Plattdütsch Späldäl to Stralsund“ und ist natürlich Schauspielerin mit Leib und Seele.
    Eintritt: 8€/ erm. 6 €

    Bildnachweis: Henriette Sehmsdorf

  • Veranstaltungsseite  Exportieren
  • Ort
Bildnachweis: Fachstelle der öffentlichen Bibliotheken MV
Sommerferien-Aktion der Stadtbibliothek | 20.06. - 12.08.2022 | Anmeldung kostenfrei
Bildnachweis: Una(h)rt Design
Straßentheater und Varieté | 09.07.2022, 11 - 16 Uhr | Greifswalder Innenstadt
Bildnachweis: Boogie Trap, René Walk
Zum Internationalen Tag des Rock'n'Roll | 09.07.2022, 19:30 Uhr | St. Spiritus