• Tierpark
  • Der Heimattierpark der Hansestadt Greifswald ist immer einen Besuch wert. Neben Ziegen, Eseln und Ponys können die Gäste die Welt der Äffchen, Dingos, Sumpfbiber, Erdmännchen, Stachelschweine oder Waschbären erkunden und sich von der Vielfalt der Vogelwelt überraschen lassen. Besonders attraktiv sind das Streichelgehege, das Küken- und das Bienenhaus.

    Der liebevoll gestaltete Park mit Blick auf den Schwanenteich bietet den erwachsenen Besuchern Erholung. Auf die Kleinen warten die „Spielelemente zur Entfaltung der Sinne“ und der große Abenteuerspielplatz. Umweltpavillon, Zooschule und das neue Naturkundehaus mit Zoocafé stellen den lehrreichen Teil des Tierparks dar und können bei jedem Wetter genutzt werden. Weiter ist es dort möglich, Kindergeburtstage, Familienfeste und Vereinsfeiern zu veranstalten.

    Tägliche Öffnungszeiten:
    Mai bis September: 9.00-18.00 Uhr
    April und Oktober: 9.00-17.00 Uhr
    November bis März: 9.00-16.00 Uhr

  • Staticmap?center=54.0972125,13.3696782&markers=color:blue|size:small|54.0972125,13
Edi nulz   eje 2018 (ausschnitt) (c) philipp schroeder  lensescape.org
vergünstigte Karten für das Festival in der Klosterruine am 5. & 6. Juli 2019 in der Touristinfo & MVTicket.de
Plakat pussy riot webseite
am 23. Januar um 19:30 Uhr im Theater Greifswald
2019 01 25 wachsmann titelbild
Öffentlicher Festvortrag von Annette Schavan (Ulm) im Rahmen der interdisziplinären Fachtagung "Theologe – Seelsorger – Glaubenszeuge. Studientag zum Gedenken an Alfons M. Wachsmann", 25.1., 18:30 Uhr, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg