• Schloss Broock
  • Schloss Broock, einst gesellschaftlicher Mittelpunkt der Region und bis in die 1930er Jahre international bekannt als hervorragendes und größtes Privatgestüt Vorpommerns, soll nach jahrzehntelangem Verfall wieder wachgeküsst und zu einem überregionalen Kultur- und Veranstaltungszentrum ausgebaut werden. Die nahezu vollständig erhaltene Gutsanlage, in der traumhaften Umgebung des idyllischen Tollensetals, soll in den kommenden Jahren zur schönsten Bühne und Kulisse Vorpommerns werden, für Indoor- und Outdoor-Veranstaltungen unterschiedlichster Größenordnung.

    facebook: https://de-de.facebook.com/schlossbroock/

  • Staticmap?center=53,838310,13,232120&markers=color:blue|size:small|53,838310,13,232120&zoom=13&size=444x171&mobile=true&sensor=false&key=aizasyahdcmamydjcsds3qh1cby3zvhum0ff2xe

    Schloss broock lenne park
    Bildnachweis: Foto: Christian Schmidt

Edi nulz   eje 2018 (ausschnitt) (c) philipp schroeder  lensescape.org
vergünstigte Karten für das Festival in der Klosterruine am 5. & 6. Juli 2019 in der Touristinfo & MVTicket.de
Plakat pussy riot webseite
am 23. Januar um 19:30 Uhr im Theater Greifswald
2019 01 25 wachsmann titelbild
Öffentlicher Festvortrag von Annette Schavan (Ulm) im Rahmen der interdisziplinären Fachtagung "Theologe – Seelsorger – Glaubenszeuge. Studientag zum Gedenken an Alfons M. Wachsmann", 25.1., 18:30 Uhr, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg