• Freitag, 17. Februar 2017
  • Ausstellung
  • Pommersches Landesmuseum
    "Wiederholung" Eine Fotoausstellung von Luca Idrobo
    Fotoausstellung im Café Marell im Pommerschen Landesmuseum

    Das Problem der Wiederholung hat mich seit Jahren fasziniert, aber hauptsächlich nur aus einer akademisch philosophischen Perspektive. Schon nach meiner ersten Solo-Ausstellung 2013 zum Thema „Verschmelzung“, und als ich angefangen habe, mich zunehmend und ernsthafter mit der Fotografie zu beschäftigen, und parallel zu meinem Promotionsstudium in Kunstgeschichte an der Universität Greifswald, fand die Idee der Wiederholung eine bildliche Umsetzung bei meiner Motivauswahl und meiner Art Fotografieren. Oft, wenn etwas sich wiederholt, lasse ich mich diesem Ereignis entgegenführen.
    Die Schwierigkeit, aber ja der Vorteil dieses Konzeptes ist sein breites Spektrum, denn die Wiederholung befindet sich überall im Leben, sowohl in der Natur als auch in Menschenwerken, und nicht nur, wenn ein Motiv oder ein Objekt sich wiederholt; das Thema ist allerdings nicht ausschließlich auf die zeitgenössische Kunst. Das Sehen und das Gehen, zwei wichtige Phänomene des Alltäglichen und von daher zwei wichtige Säule des fotografischen Aktes, bestehen aus der Wiederholung. Infolgedessen umfassen die ausgestellten Bilder unterschiedliche Genres: Abstrakt-, Architektur-, Natur- und Straßenfotografie. Diese Fotografien sind zwischen 2014 und 2016 in verschiedenen Orten von Deutschland, Finnland, Norwegen und der Schweiz entstanden. Vier spezifischen Künstler haben mich inspiriert und sind hier auf direkte oder indirekte Weise bildlich „zitiert“: die Rückenfiguren bei Caspar David Friedrich, die Streifenbilder von Gerhard Richter, die Zerstörung und Verwüstung bei Anselm Kiefer, und die Lichtinstallationen von Dan Flavin.
    Luca Idrobo

    Exhibition-june-51
    Bildnachweis: Luca Idrobo - Passing by the Flavin No. 2

  • Veranstaltungsseite  Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.09491999999999,13.38234&markers=color:blue|size:small|54.09491999999999,13
G20_slam
am 29. Juni, 19 Uhr in der Stadthalle Greifswald
21.6._koeppenausstellung__kontaktabzug_aus_wolfgang_koeppens_nachlass(c)_wolfgang-koeppen-archiv
vom 22. bis 28. Juni im Literaturzentrum Vorpommern (Koeppenhaus)