•  
  • Musik
  • Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus
    DIKANDA
    Weltmusik aus Polen

    Der Name Dikanda stammt ursprünglich aus einer Phantasiesprache steht aber auch in einem afrikanischen Dialekt für Familie und ist nach Auffassung der Band wunderbar geeignet, das familiäre Leben, den Musikstil und die Emotionen der Gruppe auszudrücken: Freude am Singen und Spielen, Leidenschaft, Spontaneität und jede Menge Energie. Dikanda, 1997 in Szczecin (Stettin) gegründet, hat einen neuen, sehr lebendigen Folklorestil geschaffen mit selbst komponierten Texten und Melodien aus Mazedonien, von Sinti und Roma, Juden, Ukrainern, Polen, Russen, Griechen, Bulgaren sowie von Arabern und Türken und der Hohen Tatra. Den Kopf der Gruppe bildet Ania Witczak (Akkordeon, Gesang) unterstützt von Katarzyna Bogusz (Gesang), Andrej “FIS” Jarzabek (Violine, Gesang), Daniel Kaczmarczyk (Perkussion), Grzegorz Kolbrecki (Kontrabass), Piotr Rejdak (Gitarre) und Szymon Bobrowski (Trompete). Die sieben MusikerInnen stehen für einen mitreißenden, einzigartigen Stil von Weltmusik. Fast alle Lieder der Band sind eigene Kompositionen. Und auch die Sprache einiger Songs ist mit neuen, originellen Worten selbst geschaffen – dikandisch. Seit ihrer Gründung 1997 hat Dikanda sieben Platten auf den Markt gebracht und Hunderte Konzerte gespielt, hauptsächlich in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, aber auch in Russland, Indien und den USA. Ihr Album Usztijo (2004) wurde CD des Jahres des Magazins Folker. Auf ihren Konzerten kreiert die Band mit ethnischen Sounds, heißer Rhythmik, ausdrucksstarken Stimmen und gekonnten Violinen-Improvisationen eine brodelnde Atmosphäre. Dikanda in concert – das ist Leidenschaft und Energie pur.

    Galeria male dikanda 2017 landscape
    Bildnachweis: Dikanda

  • Veranstaltungsseite  Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.0959417,13.3759358&markers=color:blue|size:small|54.0959417,13
Stadtbibliothek leselust (c)pixabay
vom 19. Juni bis zum 10. August in der Stadtbibliothek
2019 06 26 blettenberg  aris alexander 1 (c) arifoto
Landpartie und Konzert der Jungen Elite mit Aris Alexander Blettenberg; 26. Juni, 15:00 Uhr am CDF-Zentrum; 19:30 Uhr Aula der Universität Greifswald
D'artagnans tochter (c)
Sommertheater in der Klosterruine Eldena vom 22. Juni bis 21. Juli 2019