• Donnerstag, 14. Juni 2018
  • Ausstellung
  • Kunstkubus CUBIC
    Bjargey Olafsdottir (Island) - Dear Eternity, i think of you all the time
    Malerei und Zeichnung

    Die isländische Künstlerin Bjargey Olafsdottir präsentiert Zeichnungen und Malereien aus der Serie „The singing nomad project (Der singende Nomade)" im Kunstkubus CUBIC und in der Galerie ETCETERA im Rahmen des Festival NORDISCHER KLANG 2018.
    Die Künstlerin verarbeitet eine Geschichte, bei der sie durch eine Wahrsagerein erfahren hat, dass sie in einem früheren Leben eine Nomadin in Sibirien war und durch Zeichnen und Singen Menschen glücklich machen und ein erfülltes Leben führen könne.
    Dabei mischen sich zeichnerische Bilder und malerische Elemente, die auf der bildlichen Ebene das Verhältnis von Mann und Frau untersuchen. Durch die Verwendung „fluoreszierender“ Farbe im Untergrund und in der Fläche der Bilder - diese sind kaum oder nur Nachts sichtbar - entzieht die Künstlerin einen Teil ihrer unserer Wahrnehmungsmöglichkeit und verweist auf das "Unerreichbare" sowie Unsichtbare und deutet somit auf die Ewigkeit (eternity) hin.
    Bjargey Olafsdottir lebt und arbeitet in Reykjavik (Island) und ist freischaffende Künstlerin und Autorin.

    Ausstellungszeitraum - 11.05. bis 27.06.2018

    Ac cb18 nokl ansicht geskl
    Bildnachweis: Kunstverein art-cube e.V., Marcus Schramm

  •   Teilen   Exportieren
  • Ort
  • Staticmap?center=54.095830,13.369611 &markers=color:blue|size:small|54.095830,13
Edi nulz   eje 2018 (ausschnitt) (c) philipp schroeder  lensescape.org
vergünstigte Karten für das Festival in der Klosterruine am 5. & 6. Juli 2019 in der Touristinfo & MVTicket.de
Plakat pussy riot webseite
am 23. Januar um 19:30 Uhr im Theater Greifswald
2019 01 25 wachsmann titelbild
Öffentlicher Festvortrag von Annette Schavan (Ulm) im Rahmen der interdisziplinären Fachtagung "Theologe – Seelsorger – Glaubenszeuge. Studientag zum Gedenken an Alfons M. Wachsmann", 25.1., 18:30 Uhr, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg